Alle Beiträge von wuwi-admin

Wir wollen wachsen!

Liebe Menschen,

wir, 24 Menschen von 0 bis 41 Jahren, suchen Mitgestalter_innen und Mitbewohner_innen für unser sozial-ökologisches Wohnprojekt
„wurzeln & wirken“ in Wustermark bei Berlin.

Die Idee

Wir wollen gemeinschaftlich, ressourcenschonend und selbstbestimmt wohnen. Ökologisches und energieeffizientes Sanieren und Bauen sind uns wichtig, sowie das Leben mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck. Wir haben bereits einen großen Neubau in Holzrahmen-Strohballen-Bauweise mit KfW-Effizienzstandard 55 auf unserem Gelände realisiert, den wir seit Mai 2017 bewohnen. Wir wollen unseren Wohnraum eigenverantwortlich, gleichberechtigt und möglichst unabhängig von individuellem Einkommen gestalten sowie ihn dem spekulativem Immobilienmarkt entziehen. Deshalb ist unser Projekt Teil des Mietshäusersyndikats. Entscheidungen treffen wir gemeinsam im regelmäßigen Plenum. Wir fühlen uns der Umwelt-, der Klima- und der Postwachstumsbewegung verbunden sowie den globalen Bewegungen für Demokratie und sozial-ökologische Gerechtigkeit. Diese Ideen diskutieren wir in der Theorie, versuchen sie alltagspraktisch umzusetzen und inspirieren uns zur Teilnahme an politischen Demonstrationen und Aktionen. Das Projekt bietet unterschiedlich große Wohneinheiten, die wir aktuell als 2 Wohngemeinschaften und 1 Familieneinheit bewohnen. Zwischen den Einheiten gibt es viel Austausch, hausweites gemeinsames Kochen und Essen passieren mal in dieser, mal in jener Küche über die Wohneinheiten hinweg. Gemeinsam gestalten wir den Garten und füllen die Gemeinschaftsräume mit Leben. Wir haben eine kollektive Essenskasse für das gesamte Projekt, mit der wir Bio-Lebensmittel und Produkte einer solidarischen Landwirtschaft einkaufen.

Das Gelände

Das Grundstück befindet sich in Wustermark im Havelland, westlich von Spandau. Es handelt sich um ein früheres LPG-Gelände von 10.000 qm inkl. eines alten Wohnhauses, das ab Frühjahr 2019 saniert wird. Insgesamt wird es damit Platz für ca. 26 Privatzimmer plus entsprechende Gemeinschaftsflächen in 2 Häusern geben. Eine alte Scheune befindet sich auf dem Grundstück, die wir soweit ausgebessert haben, dass sie eine PV-Anlage trägt und viel Platz für Werkstätten, Feste, etc. bietet. Zwischen Beeten, Baustellen und Bauwagen findet sich immer noch genug Platz für eigene Ideen und tobende Kinder. Der Regionalbahnhof ist 10 Minuten zu Fuß entfernt, es gibt stündliche Verbindungen nach Berlin und
Potsdam, jeweils eine halbe Stunde bis Hbf.

Wie ihr dabei sein könnt

Mit der Fertigstellung der Sanierung des Altbaus im Winter 2019/2020 wird es voraussichtlich 2-4 freie Zimmer in einer 8er-bis-10er-WG im sanierten Altbau, eine freie 3er-bis-4er-Wohnung im Strohballenhaus sowie 1-2 freie Zimmer in einer barrierefreien 6er-WG im Strohballenhaus-Erdgeschoss geben. Die Zimmer in beiden Häusern sind zwischen 14 und 25 qm groß, mit Gemeinschaftsflächenanteilen entfallen auf jede Person etwas mehr als 30 qm. Wir haben ein solidarisches Mietpreissystem und zahlen im Durchschnitt etwa 350 Euro pro Zimmer.

Wir suchen Menschen, die mit uns wohnen möchten und sich bereits ab Frühjahr 2019 in die Umsetzung und Ausgestaltung der Altbausanierung einbringen möchten. Ihr solltet Lust auf gemeinschaftliches Wohnen und Gestalten haben und grundsätzlich mit unserem Selbstverständnis einigermaßen
übereinstimmen – dieser Text ist allerdings nicht in Stein gemeißelt und befindet sich in ständiger Diskussion, so dass wir euch ermuntern möchten, euch auch bei uns zu melden, wenn ihr
euch nicht in allen Formulierungen 100%ig wiederfindet. Wir freuen
insbesondere über das Interesse am gemeinschaftlichen Wohnen, Leben und politischen Wirken mit uns von Menschen unterschiedlichster Hintergründe und Herkünfte sowie verschiedensten Zugehörigkeiten zu gesellschaftlichen Minder- oder Mehrheiten. Insbesondere freuen wir uns auch über ältere Menschen
und Menschen, die die entstehenden Werkstatt- und Veranstaltungsräume auf dem Gelände für ihre Arbeit nutzen möchten. Wir haben Lust auf eine noch viel buntere Gruppe, als wir jetzt schon sind – schreibt uns, wer ihr seid und welche
Ideen und Lebensentwürfe ihr mitbringt!

Es wird demnächst Termine geben, an denen ihr uns und das Grundstück kennenlernen könnt. Wenn ihr dazu kommen wollt, meldet euch bitte bis spätestens 16.11.2018 unter wurzelnundwirken@posteo.de und beantwortet am
besten schon einmal folgende Fragen:

– Wieso wollt ihr in einem sozial-ökologischen Wohnprojekt leben?
– An welcher Art Wohneinheit/welchen Zimmern habt ihr Interesse?
– Was passt gut für euch am Ort Wustermark, was nicht?

Kontaktiert uns gern auch mit euren Fragen an uns!

Wir freuen uns auf euch, liebe Grüße

Alexis, Astrid, Chrissi, Finnja, Flo, Franca, Franzi, Fritz, Jakob, Jana, Jirka, Joris, Judith, Jurek, Klaus, Marcel, Marek, Niki, Nina, Robert, Simon, Svea, Vera